Go Back
+ servings
Rezept drucken
5 from 2 votes

Kürbis-Cheesecake

Dieser vegane Kürbis-Cheesecake ist ein delikates Herbstdessert, das sich perfekt für die Kürbissaison eignet. Dieses Rezept ist eine Variation des klassischen New York Cheesecake
Vorbereitungszeit12 Stdn.
Zubereitungszeit1 Std.
Gericht: Dessert
Land & Region: amerikanische
Keyword: cheesecake, käsekuchen, kürbis, kürbis-cheesecake
Portionen: 8
Autor: Carlo Cao

Geräte

  • Küchenmaschine

Zutaten

Für das Kürbispüree

  • 1 Kürbis (ich habe einen Kabocha-Kürbis benutzt)

* Für den Frischkäse

  • 300 g Cashew Kerne
  • 2 dl Kokosmilch
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Apfelessig

**Für die Kruste

  • 250 g Digestive-Kekse
  • 6 EL Haferflocken
  • 5 El Kokosöl geschmolzen

Für die Füllung

  • 400 g Frischkäse
  • 225 g Kürbispüree
  • *** 1 Dose vollfett-Kokosmilch über Nacht im Kühlschrank gekühlt
  • 200 g Zucker
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Vanillepulver
  • 4 EL Maisstärke

Anleitungen

Für das Kürbispüree

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Kürbis halbieren, Kerne ausschöpfen, die Hälften mit der Schnittseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und 45 Minuten lang in der Mitte des Backofens backen.
  • Dann das Kürbisfleisch mit einem Esslöffel von der Schale kratzen, in eine Küchenmaschine geben und fein pürieren.

Für den Frischkäse

  • Cashewnüsse in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Wasser zum Kochen bringen, abdecken und vom Herd nehmen. Die Cashewnüsse 15 Minuten einweichen, dann abtropfen und zusammen mit Kokosmilch, Kokosöl, Salz und Apfelessig in eine Küchenmaschine geben. Cremig verarbeiten und in eine Schüssel geben.

Für die Kruste

  • Kekse und Hafer in eine Küchenmaschine geben und fein zerkleinern. Die Krümel mit geschmolzenem Kokosöl mischen und auf dem Boden und an der Seiten einer mit Backpapier ausgelegten Springform (18 cm ø) verteilen. Mit einem Löffel fest andrücken und in den Gefrierschrank stellen.

Für die Füllung

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Frischkäse, Kürbispüree, Kokoscreme, Zucker, Salz, Zimt, Vanillepulver und Maisstärke in eine Küchenmaschine geben und cremig verarbeiten.
  • Die Füllung über die Kruste giessen und mit einem Spatel glatt streichen.
  • In der Mitte des Ofens 60 Minuten backen bis er in der Mitte noch wabbelig, aber nicht mehr flüssig ist.
  • Den Käsekuchen vollständig abkühlen lassen, mit Kokosnuss-Schlagsahne oder einem Belag deiner Wahl belegen und servieren.
  • Buon appetito!

Notizen

* Du kannst auch 225g  im Laden gekaufte Kürbispüree verwenden.
** Du kannst auch 400 g im Laden gekauften Mandel- oder Soja-Frischkäse verwenden.
*** Die Dose über Nacht in den Kühlschrank stellen. Dann öffnen, die gehärtete Kokoscreme in eine Schüssel geben und für die Füllung benutzen. Das übrige Kokoswasser kannst du für einen Smoothie brauchen.