Go Back
+ servings
Rezept drucken
5 from 1 vote

Capunet - Spinatknödel

Capunet sind schmackhafte Spinatknödel welche aus Spinat, Mehl, Zwiebel, Knoblauch, Paniermehl, Nährhefe und Muskatnuss entstehen. Sie sind deftig und gleichzeitig leicht und enthalten viele Vitamine und Mineralien.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit4 Min.
Gericht: Hauptspeise
Keyword: capunet, gnocchi, knödel, spinat, spinatknödel
Portionen: 2
Autor: Carlo Cao

Geräte

  • Küchenmaschine/Mixer

Zutaten

Für den Parmesan

  • 100 g Macadamianüsse
  • 1 EL Nährhefe
  • ½ TL Salz

Für die Capunet

  • 250 g frische Spinatblätter
  • 50 g Paniermehl
  • 1 EL Nährhefe
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 1 TL Muskatpulver
  • Salz und Pfeffer
  • 170 g Mehl

Topping

  • eine Handvoll Salbeiblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl

Anleitungen

Für den Parmesan

  • Macadamia-Nüsse, Nährhefe und Salz in eine Küchenmaschine/einen Mixer geben und kurz verarbeiten bis eine sandige Mischung entsteht. Beiseite stellen.

Für die Capunet

  • Spinat in einem grossen Topf mit kochendem Salszwasser ca. 1-2 Minuten kochen lassen. Spinat abgiessen und in einer Küchenmaschine cremig verarbeiten. Spinat zusammen mit Paniermehl, Hefe, Knoblauch, Zwiebeln und Muskatnuss in eine grosse Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mischen.
  • Mehl nach und nach einarbeiten und mischen, bis alle Zutaten perfekt eingearbeitet sind.
  • Wasser in einem grossen Topf kochen. Salzen. Den Teig auf ein Schneidebrett über dem Topf halten und mit einem scharfen Messer 4-5 cm lange Teigstücke schneiden. Jedes Stück ins kochende Wasser fallen lassen.
  • Die Capunet 4 Minuten kochen lassen, dann abgiessen, in eine Auflaufform legen und mit Macadamia-Parmesan bedecken.
  • Öl, Salbei und Knoblauch in einen Topf geben und bei starker Hitze erhitzen. Sobald der Knoblauch goldgelb ist, das Öl über die Capunet giessen und sofort servieren.
  • Buon appetito!