Go Back
+ servings
Rezept drucken
5 from 121 votes

Veganer Panettone Rezept

Dieser vegane Panettone ist super fluffig, voller Geschmack und absolut lecker! Panettone zu backen ist eine Kunst, die Zeit und Geduld erfordert und bei der du einige Schritte beachten musst. Bevor du den Panettone zubereitest, empfehle ich dir dringend, diesen Blogbeitrag und die Hinweise sorgfältig zu lesen.
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit1 Std.
Gehzeit1 d
Arbeitszeit1 d 2 Stdn.
Gericht: Dessert
Land & Region: Italien
Keyword: panettone
Portionen: 10
Autor: Carlo Cao

Geräte

  • eine 10 cm hohe Panettone-Form mit einem Durchmesser von 18 cm (7 Zoll)
  • Knetmaschine oder Küchenmaschine

Zutaten

Zutaten

    Gesamtzutaten für 1 kg Form

    • *400 g starkes Weissmehl
    • 50 g Maisstärke
    • 15 g Bierhefe
    • **220 g Sojamilch
    • 180 g Zucker
    • 100 g vegane Butter
    • ***100 g kandierte Orangen optional
    • 1 Teelöffel Vanillepulver
    • ****2 Bio-Zitronen geschält
    • ****2 Bio-Orangen geschält
    • ½ Teelöffel Salz

    Mandelglasur

    • 25 g Mandeln nach Belieben
    • 50 g Zucker nach Belieben
    • 40 g Aquafaba nach Belieben

    -------

      Erster Teig

      • 35 g lauwarmes Wasser
      • 1 Teelöffel Zucker
      • 15 g Bierhefe
      • 50 g starkes Mehl

      Zweiter Teig

      • 1ster Teig
      • 160 g starkes Mehl
      • 160 Sojamilch
      • 50 g Speisestärke
      • 30 g Zucker
      • 50 g vegane Butter zimmertemperiert

      Dritter Teig

      • 2ter Teig
      • 190 g starkes Mehl
      • 165 g Zucker
      • ½ Teelöffel Salz
      • 50 g Sojamilch
      • 50 g vegane Butter zimmertemperiert
      • 1 Teelöffel Vanillepulver
      • Zesten von 2 Zitronen
      • Zesten von 2 Orangen
      • 100 g kandierte Orangen

      Anleitungen

      Erster Teig

      • Für den ersten Teig Wasser, Zucker und Hefe in eine Schüssel geben und verrühren, bis sie sich aufgelöst haben. Mehl dazugeben und kurz mischen. Eine Kugel formen, mit Folie abdecken und gehen lassen, bis sich die Größe verdreifacht hat (+-1 Stunde).

      Zweiter Teig

      • Für den zweiten Teig: den ersten Teig zusammen mit Mehl, Zucker, Stärke und Pflanzenmilch in die Schüssel der Knetmaschine oder in eine Küchenmaschine geben. Wenn du eine Küchenmaschine verwendest, knete den Teig mit dem Flachrührer etwa 10 Minuten lang. Wenn du eine Küchenmaschine verwendest, mixe die Zutaten etwa 60 Sekunden lang, bis du einen glatten und elastischen Teig erhältst (erhitze den Teig NICHT zu stark, sonst tötest du die Hefe; wenn der Teig warm wird, lass ihn kurz abkühlen und knete dann weiter!).
      • Sobald der Teig glatt und elastisch ist, die vegane Butter hinzufügen und weiterkneten, bis sie eingearbeitet ist. Der Teig ist fertig, wenn er beim Kneten anfängt, Fäden zu bilden. Wenn das passiert, sollte der Teig wie auf dem Bild unten aussehen.
      • Den Teig in eine grosse Schüssel geben, mit Folie abdecken und gehen lassen, bis er seine Grösse vervierfacht hat (4 bis 5 Stunden).

      Dritter Teig

      • Für den dritten Teig: den Teig wieder in die Knetmaschine geben, das Mehl, die Pflanzenmilch und den Zucker hinzufügen und ein paar Minuten lang gut durchkneten. Wenn du eine Küchenmaschine verwendest, gib die Zutaten hinzu und mixe sie 30 Sekunden lang.
      • Gib den Zucker, die Zitronen- und Orangenschale und die Vanille hinzu und knete den Teig weitere 3-5 Minuten. Wenn du eine Küchenmaschine verwendest, füge die Zutaten hinzu und knete sie 15 Sekunden lang.
      • Gib die Butter nach und nach hinzu, bis sie vollständig eingearbeitet ist.
      • Wenn du eine Knetmachine benutztst: den Flachrührer durch den Knethaken wächseln und den Teig kneten, bis er ein starkes Glutennetz hat. Wenn du mit den Händen an einem Teil des Teigs ziehst, sollte er nicht reissen, sondern einen dünnen, fast durchsichtigen Schleier bilden.
      • Den Teig auf eine Arbeitsfläche legen. Einen grossen Kreis formen, die kandierten Orangen darauf verteilen und den Teig darüber falten. Den Teig kurz kneten, bis die Orangen Stücke gleichmässig verteilt sind.

      Letztes Aufgehen

      • Den Teig zu einer Kugel formen. In die mit Backpapier ausgelegte Panettone-Form geben und mit Folie abdecken. Den Teig gehen lassen, bis sich sein Volumen vervierfacht hat und er die Oberseite der Form erreicht hat. Der Teig ist fertig, wenn etwa 1 cm der Oberseite des Teigs aus der Form ragt. Dieser Schritt dauert je nach Raumtemperatur zwischen 5 und 24 Stunden. Die Oberseite des Teigs ab und zu mit Wasser bestreichen, falls er trocken wird.

      Glasieren und Backen

      • Sobald der Teig die Oberseite der Form erreicht hat, den Ofen auf 180° C (350° F) vorheizen.
      • Für die Glasur Mandeln, Zucker und Aquafaba in eine Küchenmaschine geben und fein pürieren. Die Glasur auf den Panettone streichen, mit weiteren Mandeln und einer Handvoll Perlzucker bestreuen.
      • Den veganen Panettone 1 Stunde lang im unteren Teil der Ofen backen. Nach 15 Minuten die Oberseite des Panettone mit Folie abdecken, damit er nicht anbrennt.
      • Nach dem Backen 2-3 Stunden lang abkühlen lassen. Sofort servieren oder in einem verschliessbaren Beutel bis zu einer Woche aufbewahren.

      Notizen

      *Starkes Mehl (it. Manitoba-Mehl) ist eine Art von Weissmehl mit 15,5 g Eiweiss pro 100 g Mehl. Es hat einen W-Wert von 460. Lies bitte den Blogbeitrag, um zu erfahren, wie di es selber herstellen kannst.
      **Mandel- oder Hafermilch passen auch.
      ***Kann durch vegane Schokoladenchips ersetzt werden.
      ****Es ist wichtig, Bio-Früchte zu verwenden, damit die Hefe perfekt funktioniert.