Go Back
+ servings
Rezept drucken
5 from 1 vote

Die Besten Hefe-Doughnuts Selber Machen

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Resting Time2 Stdn. 55 Min.
Arbeitszeit3 Stdn. 30 Min.
Gericht: Dessert
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: doughnuts, krapfen
Portionen: 6
Autor: Carlo Cao

Zutaten

  • 150 ml Sojamilch lauwarm
  • 2 TL Bierhefe
  • 30 g Zucker
  • 240 g Allzweckmehl
  • ½ TL Salz
  • 40 ml Pflanzenöl
  • 1 l Pflanzenöl zum Braten

Anleitungen

  • Für den Teig: Zucker, Hefe und Sojamilch in einer großen Schüssel vermischen. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Dann Mehl, Salz und Öl (40 ml) hinzugeben und kneten, bis der Teig glatt ist (der Teig sollte leicht klebrig sein, also kein zusätzliches Mehl hinzufügen).
  • Die Schüssel mit einem nassen Handtuch abdecken und 1 Stunde ruhen lassen oder bis sich die Größe des Teigs verdoppelt hat.
  • Den Teig zurückschlagen und erneut 45 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig in 6 Portionen teilen und zu Kugeln formen.
  • Auf ein bemehltes Schneidebrett legen, mit Pflanzenöl bepinseln und mindestens 1 Stunde ruhen lassen, oder bis sich die Grösse verdoppelt hat.
  • Das Öl in einem grossen Topf auf 160-170°C erhitzen, die Temperatur mit einem Marmeladenthermometer überprüfen. Wenn du keins hast, tauche einen Zahnstocher in das Öl, wenn es anfängt zu sprudeln, dann ist es heiss genug zum Frittieren. Das Öl darf nicht zu heiss sein, sonst kochen die Krapfen aussen zu schnell und bleiben innen roh.
  • Die Krapfen 2-3 Minuten auf jeder Seite frittieren.
  • Dann auf ein Papiertuch legen, um das überschüssige Öl aufzusaugen.
  • Sobald die Krapfen abgekühlt sind, in Zucker wenden.
  • Die Vanille Pudding Creme oder die Nutella in eine Spritztülle mit breiter Tülle geben und mit dieser ein Loch in die Seite jedes Krapfen stechen; die Füllung in die abgekühlten Krapfen spritzen.
  • Sofort servieren.

Notizen

** 300 g Füllung reichen aus, um ALLE Krapfen zu füllen. Wenn du die Hälfte der Krapfen mit Pudding Creme und die andere Hälfte mit Nutella füllen möchtest, nimm 150 g Nutella und 150 g Pudding.
*** Wenn du die Pudding Creme selbst machen willst, kannst du dieses Rezept verwenden, aber achte darauf, dass du nur ⅓ der Menge für die Torta della Nonna brauchst.